Begleitveranstaltungen 2020

KGB-Kunstwoche 2020 in Berlin

Zurücksetzen
  • Fr
    28
    Aug
    2020

    And that Song is our Amulet

    14:00Dialogische Führung
    Galerie Wedding  – Raum für zeitgenössische Kunst, Mitte

    In einer dialogischen Führung erläutern die Kurator*innen Melanie Roumiguière und Malte Roloff Details und Hintergründe zu den künstlerischen Arbeiten und dem Thema der Gruppenausstellung und laden die Besucher*innen ein, miteinander ins Gespräch zu kommen.
    Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf max. 5 Personen begrenzt. Voranmeldungen bitte an post@galeriewedding.de.

  • I follow rivers. Fotografien von Göran Gnaudschun

    19:00Artist Talk
    HAUS am KLEISTPARK, Tempelhof–Schöneberg

    Marion Brasch im Gespräch mit Göran Gnaudschun
    Nur nach Voranmeldung unter 030 90 277 6964

     

  • Poröse Stadt. Grenzgänge des Urbanen

    19:00Ausstellungseröffnung
    Friedrichshain–Kreuzberg, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
  • Fr
    28
    Aug
    2020
    So
    30
    Aug
    2020

    Ortstermin 20

    Kunstfestival
    Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Mitte

    Kunstfestival in Moabit und im Hansaviertel mit Ausstellungen, Offenen Ateliers und Veranstaltungen.

  • Sa
    29
    Aug
    2020

    An occasion to consider celebration futures

    17:00Performance
    Galerie im Körnerpark, Neukölln

    Isabel Lewis' Performance kann man sich als ein Ritual der Zusammenkunft für das 21. Jahrhundert vorstellen. Sie bietet eine liberalisierte Form der Teilnahme, die es Besucher*innen erlaubt, stundenlang zu verweilen oder einfach nur vorbeizugehen. Lewis antwortet auf den gegenwärtigen Moment, indem sie unsere Ängste vor Nähe und Verbindung thematisiert.
    Registrierung: https://linktr.ee/Creamcake
    Im Rahmen des 3hd Festivals

  • So
    30
    Aug
    2020

    Listen to the Space

    12:00Ausstellungseröffnung
    Charlottenburg–Wilmersdorf, Kommunale Galerie Berlin
  • Spirit us

    14:00Performance
    Lichtenberg, rk — Galerie für zeitgenössische Kunst

    Performance der Dänischen Künstlergruppe QWERTY

  • Die Kamera klickt und ich bleibe – Sprechende Fotografien

    15:00Ausstellungseröffnung
    Galerie Kulturhaus, Spandau

    Begrüßung: Katrin Stahmleder, Kuratorin Galerie Kulturhaus
    Nelli Elkind, Leitung „Die Macherei“, Projektleitung „DiaLOG-IN“
    Blitzlichtlesung: Siir Eloglu

  • And that Song is our Amulet

    16:00Kuratorische Führung
    Galerie Wedding  – Raum für zeitgenössische Kunst, Mitte

    Kuratorische Führung mit der Kuratorin Melanie Roumiguière.
    Teilnahme und Anmeldung nur über die KGB-Fahrradtouren

  • Di
    01
    Sep
    2020

    Spirit us

    18:00Artist Talk / Führung
    Lichtenberg, rk — Galerie für zeitgenössische Kunst

    Artist Talk und Führungen mit den Künstlerinnen

  • It‘s now – Salon zur Ausstellung Teil 1

    19:00Ausstellungssalon
    Galerie Alte Schule Adlershof, Treptow–Köpenick

    Ganz im Sinne der Salonkultur erwartet die Gäste ein moderierter Abend mit den Künstler*innen der Ausstellung. Wir sprechen mit Andrea Baumgartl u. a. über ihr Buch „Wir sind hier, wir sind laut: Fridays for Future“. Christine Falk & Alfred Banze/Camping Akademie e. V. präsentieren ihr Projekt SOCIAL PLASTIC. 3 Plastic Songs von Frank Zappa, Sly & the Family Stone und den Kings runden den Abend ab.

    Musik: Stephan Groß & Alfred Banze, AV-Gruppe Kopi Kaputa
    Moderation: Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr

  • Mi
    02
    Sep
    2020

    Neue Kunstwerke der Graphothek Berlin

    18:00Musikalische Führung
    Rathaus-Galerie Reinickendorf, Reinickendorf

    Ricarda Vinzing und Bardo Henning präsentieren die neuen Kunstwerke der Graphothek Berlin.
    Die Führung stellt ausgewählte Neuerwerbungen der Graphothek Berlin vor und gibt Einblicke in vielfältige künstlerische Positionen und Techniken. Intermezzi am Akkordeon regen die Kunstwahrnehmung in besonderer musikalischer Atmosphäre an.

    Führung: Ricarda Vinzing, Leiterin der Graphothek Berlin
    Musik: Bardo Henning, Akkordeon

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Um Anmeldung wird gebeten unter: graphothek@reinickendorf.berlin.de

  • Konturen

    19:00Ausstellungseröffnung
    Galerie 100, Lichtenberg
  • Do
    03
    Sep
    2020

    Die Kamera klickt und ich schreibe

    11:00Inklusiver Schreib- & Gestaltungsworkshop
    Galerie Kulturhaus, Spandau

    11-15 Uhr
    Dozentin: Sarah Leja und Jan Klöthe (Die Macherei)
    Der Workshop ist für alle Menschen offen und die Teilnahme ist kostenfrei.
    Anmeldung erforderlich unter: info@kulturhaus-spandau.de

  • Offenes Forum: „Bärenzwinger – Visionen zum Kulturstandort“

    17:00Offenes Forum
    Bärenzwinger, Mitte

    Das Forum soll Inspirationen für eine langfristige Nutzung des Bärenzwingers als Ort für zeitgenössische Kunst und Stadtkultur liefern. Anhand von Impulsvorträgen und eines gemeinsamen Austausches sollen wichtige Hinweise und Denkanstöße von Expert*innen aufgenommen werden und in den weiteren Entwicklungsprozess des Bärenzwingers als Kulturstandort einfließen.
    Die Veranstaltung findet online statt > Livestream

  • Ausfallstraße Ost

    18:00Konzert
    Marzahn–Hellersdorf, Schloß Biesdorf

    In dem Konzert „Ausfallstraße Ost“ reagieren die Musiker*innen Zappi Werner Diermaier (Faust), Elke Drapatz, Dirk Dresselhaus und N. U. Unruh (Einstürzende Neubauten) auf die am Schloss vorbeiführende Bundesstraße B1 und kommunizieren mit dem Verkehrssound.
    Das experimentelle Ensemble spielt auf der Südterrasse des Schlosses Biesdorf für die Gäste im Park.

  • It‘s now – Salon zur Ausstellung Teil 2

    19:00Ausstellungssalon
    Galerie Alte Schule Adlershof, Treptow–Köpenick

    Im zweiten Teil unseres Ausstellungssalons hören wir den Text zur Arbeit „Capitalism feels like minimal Art“ von Daniel Chluba, lauschen echtem Vinyl-Sound von DJ Ilo Pan alias Willi Tomes und haben wieder jede Menge Fragen an unsere Gäste. Zudem stellen wir die aktuelle Ausgabe der Künstlerzeitschrift „Prolog – Heft für Zeichnung und Text“ vor.
    Moderation: Anton Schwarzbach und Dorit Trebeljahr

  • Fr
    04
    Sep
    2020

    ICH TAR

    18:00Perfomance
    Friedrichshain–Kreuzberg, Galerie im Turm

    In dieser Performance bezieht sich Nagham Hamoush auf Ishtar, die mesopotamische Göttin des Krieges, der Sexualität und Weisheit, um ihre Kämpfe gegen eine ungerechte soziale Realität mit dem mythologischen Bild der Frau als Gottheit zu verbinden.

    Draußen vor der Galerie

  • Lange Nacht der Bilder

    18:00Ausstellungsrundgang
    Galerie im Kulturhaus Karlshorst, Lichtenberg

    Begehung der Ausstellung in Anwesenheit des Künstlers.

  • Lange Nacht der Bilder

    18:00Artist Talk / Führungen/ Kunst-Aktion
    Lichtenberg, rk — Galerie für zeitgenössische Kunst

    Artist Talk und Führungen mit den Künstlerinnen
    Kunst-Aktion „Wellenbad“ Thora Kraft

  • Konturen

    19:00Führung
    Galerie 100, Lichtenberg

    Die Künstler*innen sind vor Ort und bieten Ausstellungsrundgänge an.
    Künstlerisches Angebot im Rahmen des Projekts „Kunstvermittlung Lichtenberg“ in den Galerieräumen.

  • Konturen

    19:00Konzert
    Galerie 100, Lichtenberg

    Das „Duo Tsching“ begleitet musikalisch den Abend.
    Helmut Mittermaier, Saxophon
    Ben Aschenbach, Gitarre

  • Sa
    05
    Sep
    2020

    Labyrinth Listening Walk

    14:00Artist Walk
    Galerie im Saalbau, Neukölln

    Performativer Hörspaziergang durch Neukölln mit Peter Strickmann und Evgenija Wassilew.
    Auf einer komponierten Route durch einige Straßen, Wege, Hinterhöfe und Verstecke Neuköllns werden wechselnde Strategien des kollektiven Hin- und Weghörens im öffentlichen Raum erprobt. In mehreren Etappen führt der collagierte Walk entlang individueller Hörgrenzen und Aufmerksamkeiten im Samstagsgeschehen.

    Der Hörspaziergang findet bei jedem Wetter statt - bitte tragen Sie dem Wetter entsprechende Kleidung.
    Treffpunkt: Vorplatz Cafe Rix, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin
    Anmeldung unter: daniela.nadwornicek@bezirksamt-neukoelln.de

  • Spree-Entrée in die Stadt

    16:00Ausstellungsrundgang
    Friedrichshain–Kreuzberg, projektraum alte feuerwache

    Friedrichshain: Hier tritt die Spree in die Stadt und wird zur Lebensader, die durch die Stadtlandschaft ihren Lauf nimmt. In der ehemaligen „alten feuerwache“, wo das Wasser vor 100 Jahren eine lebensrettende Funktion hatte und deren Architektur mit ihren geklinkerten Rundbögen im Innenraum an Wasserspeicher erinnert, transformiert Lemberg den heutigen Projektraum in eine facettenreiche Installation, die die Spree als einen fiktiven Fluss vorstellt. Alles verwandelt sich in einen Möglichkeitsraum – Kraftwerk stößt an Kunstwerk, Müggelturm an Büroturm, Bundestag an Strandbad, Schloss an Kolonie.
    Ausstellungsrundgang mit Götz Lemberg