SCHOELER.Berlin

 

Das älteste erhaltene Haus im Ortsteil Wilmersdorf ist das Schoeler Schloss, erbaut 1765. Seit März 2019 ist das Baudenkmal temporärer Standort für die Kunst der Gegenwart. Vier Ausstellungen nehmen Bezug auf die Geschichte des Hauses und ihrer Eigentümer:

MASKE thematisierte den baulichen Ist-Zustand des Hauses; STOFF (bis 27.7.2019) verweist auf die Nutzung des Geländes als Forschungsfeld für eine Seidenraupenzucht. Der ehemalige Eigentümer und Augenarzt Dr. Schoeler, ist Patron der Foto-Ausstellung AUGE (11.08.-21.09-2019); STADT bildet den Abschluss der Ausstellungsreihe und eröffnet einen Ausblick auf die Zukunft des Standorts. (29.09.-16.11.2019).

Wilhelmsaue 126
10715 Berlin

www.schoeler.berlin

Mi – Sa 14 – 19 Uhr
Eintritt frei