bis hierher und nicht weiter. this far and no further

In einem Alltag geprägt von medialen Hassbildern, Fake News, und Diffamierungen Andersdenkender ruft die Ausstellung „bis hierher und nicht weiter“, im Rahmen des Ortstermins, zur Auseinandersetzung mit Verboten, zum Aushalten und Verhandeln von Ambivalenzen und für die Freiheit der künstlerischen Meinungsäußerung auf.